Samstag, 13 August 2022

Wo ist Patrick Raven aus Hamm?

Patrick Raven verschwand in der Nacht vom 14. Dezember auf den 15. Dezember 2017 spurlos. Niemand hat ihn seither gesehen. Niemand weiß, was mit ihm geschehen ist…

 

Wer ist Patrick Raven?

 

Patrick RavenPatrick Raven war im Jahr 2017 37 Jahre alt. Er lebte damals bei seiner Lebensgefährtin im Norden Hamms. In seiner Beziehung gab es jedoch leider oft Probleme mit dem Ex-Freund seiner Freundin. Dieser meldete sich immer wieder bei ihr, mit der Absicht, sie zurück zu gewinnen.

Leider war dies nicht das einzige Problem in seiner Beziehung. Denn sowohl er selbst, als auch seine Freundin, litten an einem Drogenproblem. Dementsprechend bestand auch Kontakt in die Drogenszene. Einen Entzug hatte Patrick in der Vergangenheit schon einmal abgebrochen. Zur damaligen Zeit nahm er aber gerade an einem Methadonprogramm teil. In einem solchen Programm wird die eigentlich konsumierte Droge unter ärztlicher Aufsicht in einem kontrollierten Rahmen durch eine andere Substanz ersetzt. Die Dosis wird dabei immer weiter reduziert, so dass der Patient schrittweise von seiner Abhängigkeit befreit wird.

Möglicherweise lag zusätzlich auch noch eine depressive Erkrankung bei ihm vor.

Auch wenn Patrick’s Beziehung nicht unter dem besten Stern stand, so hatte er aber ein gutes Verhältnis zu seiner Familie. Zu dieser pflegte er regelmäßigen Kontakt.

 

Was ist passiert?

 

Patrick Raven lebte damals mit seiner Freundin in deren Wohnung. Am 14. Dezember 2017 kam er gegen 20.30 Uhr nach Hause und fand vor der Haustür den Ex-Freund seiner Freundin vor. Dieser wollte wieder einmal mit ihr reden, vermutlich um einen erneuten Rückgewinnungsversuch zu starten. Nach einer kurze Diskussion ging Patrick dann ins Haus und erzählte seiner Freundin von der vorherigen Begegnung. Da sie befürchtete, dass ihr Ex-Freund das Grundstück nicht von alleine wieder verlassen wird, rief sie die Polizei. Als der Ex sieht, dass die Polizei anrückt, verschwindet er dann schließlich schnell.

Aus einem mir nicht erklärlichen Grund entschließt sich Patrick’s Freundin später aber, nun doch zu ihrem Ex-Freund zu fahren, um ein klärendes Gespräch mit ihm zu führen. Patrick wartet währenddessen zu Hause. Als seine Freundin aber auch ca. 1,5 Stunden später noch nicht zurück zu Hause ist, beginnt er doch, sich Sorgen um sie zu machen. Er ist dann so beunruhigt, dass er sich selbst auch auf den Weg zur Wohnung des Ex-Freundes macht. Dort angekommen ist nun er es, der die Polizei ruft. Die Sorge, seiner Freundin könnte etwas passiert sein, ist aber unbegründet. Denn sie sitzt bei ihrem Ex-Freund in der Wohnung und beide unterhalten sich ganz entspannt.

Wieder zu Hause angekommen kommt es zwischen Patrick und seiner Freundin zum Streit. Er ist eifersüchtig und findet es komisch, dass sie so lange bei ihrem Ex war. Der Streit schaukelt sich hoch, bis Patrick sagt „Ich pack jetzt meine Sachen und gehe“ und dann tatsächlich die Wohnung verlässt. Was er sicher mit sich genommen hat war sein weißes HUAWEI P8 Lite mit einer goldener Umrandung. Danach hat man ihn nicht mehr gesehen. Auch telefonisch war er nicht mehr erreichbar. Sein Handy war irgendwann aus und wurde auch nicht wieder eingeschaltet.

Seine Familie suchte zunächst auf eigene Faust nach ihm. Da sie ihn aber nicht finden konnten und auch keinerlei Anhaltspunkte hatten, erstatteten sie am 27. Dezember 2017 schließlich eine Vermisstenanzeige.

 

Die Ermittlungen

 

PolizeihubschrauberDie Polizei sah zunächst keine akute Gefahr. Sie gingen in der ersten Zeit von einem freiwilligen Verschwinden aus. Auch die Vermutung eines Suizids kam auf, da aber keine Leiche gefunden werden konnte, wurde die Vermutung dann wieder verworfen. Da ihre Fahndung aber auch Monate später noch keine Ansätze ergeben hat, übergaben sie den Fall am 16. Mai 2018 an die Dortmunder Polizei. Mit ein Grund hierfür war auch, dass die Hammer Polizei einen Hinweis erhielt, dass hier wahrscheinlich doch ein Verbrechen vorliegt.

Nachdem die Polizei in Dortmund den Fall übernommen hatte, gab sie zusammen mit der Staatsanwaltschaft den Fall an die Medien weiter. Außerdem wurde eine Mordkommission gebildet. Der Bereich entlang der Lippe wurde dann mit Hubschraubern und Suchhunden abgesucht. Außerdem kam es zum Einsatz von Booten und Tauchern. Eine Spur von Patrick Raven wurde aber nicht gefunden.

Einige Monate später wurde der Fall dann wieder zurück an die Polizei in Hamm übergeben. Dort wird der Fall seitdem wieder als ein „normaler“ Vermisstenfall geführt. Konkrete Anzeichen für ein Gewaltverbrechen konnten nicht gefunden werden.

Im Jahr 2019 wurde der Fall dann noch bei der Sendung „Aktenzeichen XY“ ausgestrahlt. Daraufhin gingen nochmals 19 Hinweise ein, aus denen aber auch keine konkrete Spur hervorging.

 

Aktueller Stand

 

Patrick konnte bis heute nicht gefunden werden. Es weiß noch immer niemand, was mit ihm geschehen ist. Seine Familie sowie auch die Polizei sind immer noch auf der Suche nach ihm.

Sollte jemand Informationen zu Patrick haben, können diese selbstverständlich noch an die Polizei herangetragen werden. Es stellen sich insbesondere die folgenden Fragen:

  1. Hat jemand Patrick seit dem 15. Dezember 2017 gesehen?
  2. Hat jemand etwas am Verhalten bei den Personen seines Umfelds bemerkt oder gehört?
  3. Hat jemand sein Smartphone (weißes HUAWEI P8 Lite mit einer goldener Umrandung) gefunden?

 

Keine Lust zu lesen? Hier das Video!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.